Sanierung des Kunstrasenplatzes in Körbecke

5. März 2020

Die Sanierung des Kunstrasenplatzes in Körbecke ist auf einem guten Weg. In dem von der CDU-Fraktion mitgetragenen Haushaltsplan der Gemeinde sind knapp 360.000 € dafür veranschlagt. Die Ausschreibung ist zwischenzeitlich erfolgt und mit der Durchführung der Arbeiten ist alsbald zu rechnen. In Abstimmung mit der SpVg Möhnesee eV soll die Baumaßnahme jedoch nicht dem überregional bekannten Jugend-Pfingstturnier kollidieren. Die CDU unterstützt ferner weitere Verbesserungen, die der Sportverein im Rahmen des landesweiten Förderprogramms „Moderne Sportstätten“ plant. Spätestens in der zweiten Jahreshälfte werden die Fußballer auf einem neuen Kunstrasen spielen, davon ist der Körbecker CDU-Ratsherr Klaus Peter Teipel überzeugt.

Schreibe einen Kommentar